Top

Krimi-Autor Christian Klinger: Dem Sterben einen Sinn geben

Christian Klinger gibt Einblick in seine Krimi-Autor-Seele!

Was inspirierte Sie zu diesem Krimi?
Ehrlich gesagt, hatte ich da plötzlich diese Eingangsszene vor Augen und die beiden Hauptfiguren schienen mir, kaum dass ich zu schreiben begonnen hatte, vertraut wie alte Bekannte.

Die Hauptfigur ist ein etwas zweifelhafter Anwalt, gibt es Vorbilder für diese Figur?
Ich glaube, ein wenig Cosinus Gauß steckt in jedem von uns. Umso mehr wohl auch in manchen Anwälten. Nicht ohne Grund nennt sie der Volksmund auch “Rechtsverdreher”. Aber bei manchen Vertretern des Anwaltsstands hat man das Gefühl, dass die eigene Klientel durchaus auch abfärbt. Namen werde ich hier bewusst keine nennen. Ich möchte mir unliebsamen Besuch ersparen.

Warum schreiben Sie Krimis?
Meine Lieblingsantwort darauf: Gib dem Sterben einen Sinn! Die für die meisten Menschen schwer greifbare Endlichkeit der eigenen Existenz wird hier etwas erklärlicher. Es gibt einen Verantwortlichen für den Tod, der noch dazu überführt wird. Das befriedigt und lenkt vom eigenen Schicksal ab.

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar