Der König der Möwen

(1 Kundenrezension)

 16,00

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Artikelnummer: 9783800077823 Kategorien: , ,
Teilen auf:

Beschreibung

Ein brennendes Thema, unterhaltsam beleuchtet!

Es fliegt, es fliegt, es fliegt, es fliegt … hoffentlich nicht Herr Pfingstl! Der lebensmüde Prolo will sich vom Balkonsims seiner Hotelzimmersuite hinunterstürzen. „Der König der Möwen” kann schließlich von seiner Therapeutin überzeugt werden, dass es besser ist, aus Liebe den Verstand zu verlieren, als aus Verstand die Liebe zu verlieren.  

In seinem neuen Buch thematisiert Paul Pizzera auf gewohnt launige Art das brennende Thema Suizid und versucht, auf humoristische Art und Weise die Angst vor psychotherapeutischer Unterstützung zu nehmen.

Inklusive Hörbuch-Download, gelesen von Paul Pizzera und Michael Niavarani.
Auch für den 2. Band der „Kunst der Stunde“ konnten wir für das Hörbuch niemand geringeren als Großmeister Michael Niavarani für den Part des Herren Pfingstl gewinnen, damit auch die Hörzeit wie im Flug vergeht.

Zusätzliche Informationen

Sprache

Produkttyp

Details zum Buch

Erscheinungsdatum: 03/2023
Einband: Klappenbroschur
80 Seiten
Abmessungen 12,3cm x 20cm
ISBN: 978-3-8000-7782-3

AUTOR:INNEN

Paul Pizzera

Paul Pizzera ist Musiker, Kabarettist, Autor, Schauspieler und Podcaster. Nach Auftritten im Burgtheater, der Staatsoper und in den größten Hallen des bayerischen Sprachraums führt der größte – noch lebende – Fan von Thomas Spitzer den Erfolg des Debüts „Der hippokratische Neid” nun mit „Der König der Möwen” fort. Der Germanistik- und Philosophiestudent brach selbige Fächer erfolgreich mit dem Bachelor (Magister aufgspritzt auf die Hoibe) ab, erfreut sich an der Sprache, wo er nur kann, und lebt und liebt in Graz sowie manchmal auch in Wien.

PRESSESTIMMEN

Witzig,pointiert,niemals seicht: So greift Paul Pizzera in seinem neuen
Buch „Der König der Möwen“ ein Tabuthema auf: Suizid. Das in Dialogform geschriebene Büchlein wirkt wie Volkstheater im besten Sinne. Der 34-Jährige will darinaufzeigen, wie hilfreich es sein kann, ,psychische Probleme ernst und fachliche Hilfe anzunehmen: „Man lernt, sensibler mit sich und seinen Gefühlen umzugehen.”

Oberösterreichische Nachrichten | Herbert Schorn
Der Entertainer, der Menschen gerne zum Lachen bringt, der singt,schauspielert und podcastet, beweist abermals, dass er keine Angst vor Tabus hat. Bereits in
seinem ersten Buch “Der hippokratische Neid” ging es um Männer-Depressionen. Jetzt geht es um Selbstmordgedanken. Er selbst hat so einen guten Freund verloren. Sein Buch soll “die vorherrschende männliche Angst, Schwäche zu zeigen,
minimieren”, sagt er.

Kleine Zeitung | Jana Unterrainer
Paul Pizzera schafft es trotz der knappen Abhandlung die Leser mit pointierter Sprache zum Mitfühlen und Nachdenken zu bewegen

ORF ZIB 1 | Madeleine Geosits

Presseinformationen

Cover-Download:

Kostenlose redaktionelle Verwendung von Text- und Fotomaterial
Wir freuen uns, wenn Sie unsere Bücher Ihrem Publikum vorstellen. Dabei bitten wir um Fairness: Sie erhalten von uns Content, das Buch erhält im Gegenzug eine entsprechende Vorstellung.
Die kostenlose Verwendung der zur Verfügung gestellten Texte und Fotos ist zulässig, sofern Sie bei Ihrer (Online-)Rezension/redaktionellen Berichterstattung
• das Buchcover mitabbilden
• den Titel und den Verlag nennen und
• bei Online-Besprechungen einen link zum Verlag/Buch setzen.

Die Coverabbildung muss zur Gänze und unverändert erfolgen, Änderungen, Ausschnitte, Ergänzungen oder sonstige Bearbeitungen sind nicht gestattet.
Sollten größere Textmengen und mehr als 3 Fotos verwendet werden, bitte wir um vorherige Absprache und Klärung der Rechte.

Pressetext zur redaktionellen Verwendung

Pfingstl is back und läutet der Tragödie zweiten Teil standesgemäß nicht vom Kirchturm, sondern vom Balkon seiner Hotelzimmersuite am Wiener Schubertring ein. Dabei schien das Schlimmste doch schon überstanden: Im ersten Band „Der hippokratische Neid” der Reihe „Die Kunst der Stunde“ schlug sich seine Therapeutin mit der Machete der Nachsicht durch das Pfingstl’sche Dickicht aus patriarchalem Unverständnis und chauvinistischer Orientierungslosigkeit bis zum Kern eines verunsicherten Jungen durch, der zumindest so viel Menschlichkeit in sich zu tragen schien, um nicht als gänzlich hoffnungsloser Fall abgestempelt zu werden. Der Dialog zwischen Therapeutin und Klient unterstrich auf humorvolle Weise die Relevanz der Psychotherapie und versuchte überdies, vorgestrige Rollenbilder ad absurdum zu führen.

Im „König der Möwen” begegnen wir unseren Protagonisten auf einem weit unheilvolleren Terrain wieder, da es nun im wahrsten Sinne des Wortes um Leben und Tod geht. Wofür es sich zu leben und zu sterben lohnt, debattieren die zwei Publikumslieblinge in gewohnt launiger Manier, um abermals festzustellen, wie nahe das vermeintlich weit Entfernte im Grunde ist.

Inklusive Hörbuch-Download, gelesen von Paul Pizzera und Michael Niavarani.
Auch für den 2. Band der „Kunst der Stunde“ konnten wir für das Hörbuch niemand geringeren als Großmeister Michael Niavarani für den Part des Herren Pfingstl gewinnen, damit auch die Hörzeit wie im Flug vergeht.

Presse-PDF (inkl. Downloadcode für das Hörbuch), druckfähiges Buchcover sowie Pressefotos von Paul Pizzera können Sie bei maria.tutschek@ueberreuter.at anfordern. 

1 Bewertung für Der König der Möwen

  1. Annegret Feistl

    habe den ersten band vorletztes jahr zum geburtstag geschenkt bekommen. und was soll ich sagen? dieses jahr musste ich mir kurz nach erscheinen des zweiten teils den gleich selbst besorgen!
    es ist auf so vielen ebenen ein gescheites und gleichzeitig humorvolles buch, dass man, wenn man es einmal in die hand genommen hat, auch nicht mehr weglegen kann, bis es ausgelesen ist. für mich ist es besser als der erste teil.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …