Die Perspektive des Zwielichts

 16,00

Noch nicht lieferbar
Artikelnummer: 9783800078240 Kategorie:
Teilen auf:

Beschreibung

Die Perspektive des Zwielichts erzählt Geschichten auf zwei Arten. Einmal düster und dann humorvoll.
Ein Buch, das Gänsehaut und Lachfalten garantiert.

Fünf Ausgangssituationen, zehn Short Storys.
Die fünf Kurzgeschichten in diesem Buch gibt es in zwei Versionen. Dieselben Protagonisten erleben den Horror, und dann erleben sie, wie alles auch völlig anders hergehen hätte können.
Denn Thomas Köpf schreibt gern Horror-Kurzgeschichten. Er hat’s gern blutig.
Für Andrea Fehringer ist Horror ein Horror. Sie hat’s gern lustig.
Daraus entstand die Idee, Horror trifft Humor. Das Zusammenspiel von Hell und Dunkel.
Eine Geschichte kann so oder so ausgehen, gut oder böse. Üblicherweise entscheidet man sich bei einem Buch für eine Richtung. Horror oder Humor. In diesem Fall wurde beides genommen!

Das erwartet Sie:
Eine Frau kommt zu einem Tierpräparator und will ihren Mann ausstopfen lassen…
Ein seltsamer Imker hat in seinem Keller ein Geheimnis versteckt…
Ein Ehepaar macht sich auf zu einer Zeremonie, bei der ein Schamane allen Leuten eine bewusstseinserweiternde Droge verabreicht …
Ein Teenager wacht in der Früh auf und merkt, dass er über Nacht um zwanzig Jahre gealtert ist …
Eine junge Frau fliegt nach New Orleans und kommt bei einer Familie unter, die ihr das Leben zur Hölle macht …

Die Perspektive des Zwielichts erzählt jede Geschichte auf zwei Arten. Ein gänzlich neues Leseerlebnis. Willkommen im Paralleluniversum der Unterhaltung

Zusätzliche Informationen

Sprache

Produkttyp

Neuheiten

Details zum Buch

Erscheiungsdatum: 09/2022
Einband: Broschur
240 Seiten
Abmessungen 13cm x 21cm
ISBN: 978-3-8000-7824-0

AUTOR:INNEN

Andrea Fehringer

Geboren 1959 in Wien. Hat über 30 Jahre Erfahrung in der Medienbranche, war Chefredakteurin der „Diva“, ist Textchefin diverser Magazine, Journalistin, Kolumnistin und Buchautorin.

Seit 2005 führt sie in Wien gemeinsam mit Thomas Köpf ein eigenes  Medienunternehmen, die Xpertmedia.
Die beiden begleiten andere Schreibfans auf dem Weg zum eigenen Buch, halten Schreibseminare ab und betreiben die digitale Schreibagentur www.ichschreibe.at.

Thomas Köpf

Thomas Köpf – hat zahlreiche erfolgreiche Bücher als  Ghostwriter geschrieben.

Hat über 20 Jahre Erfahrung in der Medienbranche, Hat über 20 Jahre Erfahrung in der Medienbranche, war in diversen Chefredaktionen („Wiener“, „TV-Media“) und vier Jahre Chefredakteur des „Seitenblicke-Magazins“, ist Journalist und war in diversen Chefredaktionen („Wiener“, „TV-Media“) und vier Jahre Chefredakteur des „Seitenblicke-Magazins“.

Seit 2005 führt er in Wien gemeinsam mit Andrea Fehringer ein eigenes  Medienunternehmen, die Xpertmedia.
Die beiden begleiten andere Schreibfans auf dem Weg zum eigenen Buch, halten Schreibseminare ab und betreiben die digitale Schreibagentur www.ichschreibe.at.

Thomas Köpf hat bei Ueberreuter an den Büchern „Es lebe der Tod“ und „Lebensmotor Bewegung“ mitgewirkt und legt mit „Perspektiven des Zwielichts“ nun ein gänzlich neues Leseerlebnis vor.

Presseinformationen

Cover-Download:

Nutzungsbedingungen zur Verwendung von Buchcovern:
Die Verwendung der zur Verfügung gestellten Cover ist zulässig, sofern die Abbildung in Gänze und unverändert erfolgt und zweifelsfrei als Buchcover erkenntlich ist. Die Cover dürfen ausschließlich im Rahmen Ihrer (Online-)Rezension/redaktionellen Berichterstattung bzw. zur Bewerbung des Buches verwendet werden.
Änderungen, Ergänzungen oder sonstige Bearbeitungen der Cover sind nicht gestattet.

Pressetext zur redaktionellen Verwendung

Die Perspektive des Zwielichts erzählt Geschichten auf zwei Arten. Einmal düster und dann humorvoll.
Ein Buch, das Gänsehaut und Lachfalten garantiert.

Fünf Ausgangssituationen, zehn Short Storys.
Die fünf Kurzgeschichten in diesem Buch gibt es in zwei Versionen. Dieselben Protagonisten erleben den Horror, und dann erleben sie, wie alles auch völlig anders hergehen hätte können.
Denn Thomas Köpf schreibt gern Horror-Kurzgeschichten. Er hat’s gern blutig.
Für Andrea Fehringer ist Horror ein Horror. Sie hat’s gern lustig.
Daraus entstand die Idee, Horror trifft Humor. Das Zusammenspiel von Hell und Dunkel.
Eine Geschichte kann so oder so ausgehen, gut oder böse. Üblicherweise entscheidet man sich bei einem Buch für eine Richtung. Horror oder Humor. In diesem Fall wurde beides genommen!

Das erwartet Sie:
Eine Frau kommt zu einem Tierpräparator und will ihren Mann ausstopfen lassen…
Ein seltsamer Imker hat in seinem Keller ein Geheimnis versteckt…
Ein Ehepaar macht sich auf zu einer Zeremonie, bei der ein Schamane allen Leuten eine bewusstseinserweiternde Droge verabreicht …
Ein Teenager wacht in der Früh auf und merkt, dass er über Nacht um zwanzig Jahre gealtert ist …
Eine junge Frau fliegt nach New Orleans und kommt bei einer Familie unter, die ihr das Leben zur Hölle macht …

Die Perspektive des Zwielichts erzählt jede Geschichte auf zwei Arten. Ein gänzlich neues Leseerlebnis. Willkommen im Paralleluniversum der Unterhaltung

Leserstimmen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Perspektive des Zwielichts“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.