Mörder Pointen

(1 Kundenrezension)

 16,00

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Artikelnummer: 9783800090075 Kategorie:
Teilen auf:

Beschreibung

Jemand tötet Kabarettisten. In schöner Regelmäßigkeit.
Peter „Pez“ Szily, mäßig erfolgreicher Komiker und Teilzeit-Detektiv wider Willen, fühlt sich gleich doppelt bedroht. Er glaubt zu wissen, wer der Serienmörder ist. Aber auch Chefinspektorin Karin Fux hegt einen Verdacht.
Ein neuer Fall für Pez und den Bravo führt das ungleiche Ermittler-Duo hinter die Kulissen des Showgeschäfts. Wo viele ums nackte Überleben raufen, manche zu unsauberen Mitteln greifen – und dabei noch ganz andere Kreise stören.
Was hat es mit dem Mega-Freizeitzentrum auf sich, in dem alle drei Mordopfer aufgetreten sind? Was will der Ortskaiser vertuschen? Die Spur der Immobilien-Spekulation reicht bis in die Vorzimmer der Macht …
Mit feinem Witz und viel schwarzem Humor schildert Leo Lukas das ungewöhnliche Dreiecksverhältnis von Komiker, Killer und Kriminalistin.

Zusätzliche Informationen

Sprache

Produkttyp

Details zum Buch

Erscheiungsdatum: 03/2022
Einband:
240 Seiten
Abmessungen 13,5cm x 21,5cm
ISBN: 978-3-8000-9007-5

AUTOR:INNEN

Leo Lukas

Leo Lukas, geboren in der Steiermark, arbeitete als Lokalreporter, Kulturkritiker und Kolumnist, u. a. bei der „Kleinen Zeitung“. Er hat die österreichische Kabarettszene maßgeblich beeinflusst, ist aber auch einer der meistgelesenen deutschsprachigen SF-Autoren („Perry Rhodan“). Zahlreiche Preise, darunter „Salzburger Stier“, Österreichischer Kabarettpreis „Karl“ und „Goldenes Buch“ (für „Jörgi, der Drachentöter“ mit Gerhard Haderer, bei Ueberreuter). 

PRESSESTIMMEN

Presseinformationen

Cover-Download:

Nutzungsbedingungen zur Verwendung von Buchcovern:
Die Verwendung der zur Verfügung gestellten Cover ist zulässig, sofern die Abbildung in Gänze und unverändert erfolgt und zweifelsfrei als Buchcover erkenntlich ist. Die Cover dürfen ausschließlich im Rahmen Ihrer (Online-)Rezension/redaktionellen Berichterstattung bzw. zur Bewerbung des Buches verwendet werden.
Änderungen, Ergänzungen oder sonstige Bearbeitungen der Cover sind nicht gestattet.

1 Bewertung für Mörder Pointen

  1. Manfred Walter

    Der Pez, die Fux und der Bravo

    Tjo, jetzt sitz ich wieder da und habe diesen unendlich traurig-fröhlichen Moment erreicht, an dem ein Buch sein Ende findet, obwohl ich ja auch auf diesen Moment hingearbeitet habe. Das ewige Paradoxon im Leben eines Bibliomanen.
    Traurig, weil ich jetzt wieder lange warten muss bis Leo Lukas seine nächsten „Mörderxxxxx“ meinen gierigen Augen zum Fraß vorwirft.
    Fröhlich weil der Täter dingfest gemacht wurde, der Pez, die Fux und der Bravo sich wieder einmal des erhaltenen Lebens erfreuen.
    „Mörderpointen“ ist kein Krimi der mit 180 über die Autobahn brettert, eher einer der sich der Aussicht wegen lieber an die Landstraßen hält und auf dieser auch mal hier und da ein Weilchen stehen bleibt und eben jene Aussicht genießen will. Mit viel Liebe zum Detail, süffisanten Anspielungen auf die hiesigen politischen Verhältnisse, interessanten historischen Diskursen und akkurater Beschreibung bekannter und weniger bekannter Örtlichkeiten sorgt der Autor dafür, dass die angenehme Fahrt in angemessener Geschwindigkeit nie langweilig wird.
    Inhaltliche Details bei einem Krimi preiszugeben, wäre fast kriminelles Spoilern, daher unterlasse ich es lieber. In ihrem aber auch in meinem Sinne.
    ICH freue mich jedenfalls auf Teil 3, wenn ich das Leben vom Pez, der Fux und dem Bravo weiterverfolgen darf….

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert