Spukguide Wien

Die schaurigsten Plätze der Stadt

 14,95

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Artikelnummer: 9783800076697 Kategorie:
Teilen auf:

Beschreibung

Schattenhafte Geister im Stephansdom, ein Klopfspuk im Tiergarten Schönbrunn und der Geist von Kaiserin Elisabeth am Leopoldsberg: Die bekannte Spuk-Autorin Gabriele Hasmann lädt zu einem Rundgang zu den unheimlichsten Orten Wiens und erzählt wahre Geschichten von mysteriösen Begegnungen.

Aus dem Inhalt:

– Stephansdom: Geraunte Worte und huschende Schatten
– Kunsthistorisches Museum: Ein Zischen und schwebende Gesichetr in den Kunstkammern
– Michaelergruft: Die Weiße Frau der Habsburger
– Prater: Ein betrunkener Zauberer im Spiegel
– Schloss Belvedere: Die Rache der weißen Gams
– Narrenturm: Im Sog des Irrsinns
– Tiergarten Schönnbrunn: Kaiser Franz Joseph amouröser Geist und ein lautes Klopfen

u.v.m.

Zusätzliche Informationen

Sprache

Produkttyp

Details zum Buch

Erscheiungsdatum: 02/2017
Einband:
120 Seiten
Abmessungen 1,07cm x 1,75cm
ISBN: 978-3-8000-7669-7

AUTOR:INNEN

Gabriele Hasmann

Gabriele Hasmann ist u. a. Autorin, Journalistin und Gastgeberin bei Mystery-Dinnern. Sie hat bereits zahlreiche Bücher bei Ueberreuter veröffentlicht, zuletzt sind erschienen: „Die wilde Wanda und andere gefährliche Frauen“ und „Verbrecherisches Wien“. Gabriele Hasmann lebt in Baden bei Wien.

PRESSESTIMMEN

“Hasmann lädt die Leser dazu ein, sich Orte genau anzusehen, gibt Kurzbeschreibungen ĂĽber das Spukphänomen und seine geschichtlichen HintergrĂĽnde, aber auch Informationen zum jeweiligen Bauwerk. Als Belege fĂĽhrt sie Berichte von Augen- und Ohrenzeugen an, die sie ĂĽber die Jahre gesammelt und aufgezeichnet hat.”
“Zahlreiche Gespenster-Geschichten ranken sich um das morbide Wien. Die schaurigsten Erzählungen hat Autorin Gabriele Hasmann in ihrem neuen Buch zusammengefasst. Alle Phänomene haben eines gemeinsam: Sie sorgen fĂĽr Gänsehaut-Momente!”

Presseinformationen

Cover-Download:

Nutzungsbedingungen zur Verwendung von Buchcovern:
Die Verwendung der zur Verfügung gestellten Cover ist zulässig, sofern die Abbildung in Gänze und unverändert erfolgt und zweifelsfrei als Buchcover erkenntlich ist. Die Cover dürfen ausschließlich im Rahmen Ihrer (Online-)Rezension/redaktionellen Berichterstattung bzw. zur Bewerbung des Buches verwendet werden.
Änderungen, Ergänzungen oder sonstige Bearbeitungen der Cover sind nicht gestattet.

Leserstimmen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung fĂĽr „Spukguide Wien“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …