Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

»Als Schnitzler mit dem Kanzler stritt«: Buchpräsentation mit Herbert Lackner

11.06 | 19:00 - 20:30

Nach seiner Erfolgs-Trilogie über die Dichter und Denker zur Zeit des Nationalsozialismus legt Herbert Lackner nun »Als Schnitzler mit dem Kanzler stritt« vor.

Vom Skandal um Schnitzlers »Reigen«, über die Bücherverbrennungen im Dritten Reich, bis zum Wirbel um die »Heldenplatz«-Uraufführung im Burgtheater: Herbert Lackner erzählt vom Ringen Kulturschaffender um ihre künstlerische Freiheit und von ihren Werken zwischen öffentlicher Anfeindung und politischer Einmischung.

Herbert Lackner ist Politikwissenschaftler, Journalist und renommierter Zeithistoriker. Von 1992 bis 2015 war er Chefredakteur des Nachrichtenmagazins profil. Er ist bekannt für seine Publikationen zu geschichtlichen Themen und Autor der Erfolgs-Trilogie über die Dichter und Denker zur Zeit des Nationalsozialismus.

Eintritt frei.
Um Anmeldung wird gebeten unter: klara.bleier@ueberreuter.at

 

Teilen auf: