Der Auftrag

Ein Helena-Steen-Krimi

(7 Kundenrezensionen)

 18,00

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Artikelnummer: 9783800090129 Kategorie:
Teilen auf:

Beschreibung

Spannender Auftakt der neuen Trilogie von Silvia Roth („Kommissarin Heller“)

Im Frankfurter Wahlkreisbüro von Lorna Hoogstraat explodiert eine Bombe. Doch wer will die junge Politikerin töten? Oder sind die Dinge eigentlich ganz anders, als sie scheinen?

Die junge, ehrgeizige Helena Steen gehört zu den Besten ihres Ausbildungsjahrgangs als Personenschützerin bei der Bundespolizei. Außerdem verfügt sie über eine besondere Gabe: Sie denkt Geschichten zu Ende und malt sich dabei deren schlimmstmögliche Wendung aus. Ihre Kommilitonen haben ihr deswegen den Spitznamen „Kassandra“ verpasst – und auch in Hels privatem Umfeld stößt ihre „notorische Schwarzseherei“ nicht immer auf Gegenliebe. Doch als eine erfolgreiche Nachwuchspolitikerin mit dem Tod bedroht wird und kurz darauf nur knapp einem Anschlag entgeht, bietet sich Hel unvermittelt die Chance ihres Lebens.

Von der Autorin der vom ZDF verfilmten Reihe „Kommissarin Heller“.

Zusätzliche Informationen

Sprache

Produkttyp

Produktinfos

Lesetipp

Details zum Buch

Erscheiungsdatum: 09/2022
Einband: Klappenbroschur
280 Seiten
Abmessungen 13,5cm x 21cm
ISBN: 978-3-8000-9012-9

AUTOR:INNEN

Silvia Roth

Silvia Roth schreibt seit vielen Jahren mit großem Erfolg Kriminalromane und Thriller, Drehbuchvorlagen, Theaterstücke sowie Kinder- und Jugendbücher. Viele ihrer Romane wurden bereits erfolgreich verfilmt, ins Ausland lizensiert und für renommierte Preise nominiert, darunter der Friedrich-Glauser-Preis, der Crime Award der LitCologne und der Hessische Filmpreis. Allein ihre Reihe um die Wiesbadener Kommissarin Winnie Heller verfolgten im gleichnamigen ZDF-Primetime-Format regelmäßig mehr als sechs Millionen Zuschauer. Silvia Roth ist verheiratet und lebt in Deutschland.

PRESSESTIMMEN

Silvia Roth hat mit „Der Auftrag“ ein gut lesbares Verwirrspiel entwickelt, das für Gänsehaut sorgt. Protagonistin Helena Steen hält die Menschen zwar gern auf Distanz, aber sie kommt doch sympathisch rüber. Silvia Roth hat weitere Fälle für die junge Personenschützerin angekündigt. Eine gute Idee.

WDR 5 Literaturmagazin „Bücher“ | Eva Karnofsky

Presseinformationen

Cover-Download:

Nutzungsbedingungen zur Verwendung von Buchcovern:
Die Verwendung der zur Verfügung gestellten Cover ist zulässig, sofern die Abbildung in Gänze und unverändert erfolgt und zweifelsfrei als Buchcover erkenntlich ist. Die Cover dürfen ausschließlich im Rahmen Ihrer (Online-)Rezension/redaktionellen Berichterstattung bzw. zur Bewerbung des Buches verwendet werden.
Änderungen, Ergänzungen oder sonstige Bearbeitungen der Cover sind nicht gestattet.

Pressetext zur redaktionellen Verwendung

Spannender Auftakt der neuen Trilogie von Silvia Roth („Kommissarin Heller“)

Im Frankfurter Wahlkreisbüro von Lorna Hoogstraat explodiert eine Bombe. Doch wer will die junge Politikerin töten? Oder sind die Dinge eigentlich ganz anders, als sie scheinen?

Die junge, ehrgeizige Helena Steen gehört zu den Besten ihres Ausbildungsjahrgangs als Personenschützerin bei der Bundespolizei. Außerdem verfügt sie über eine besondere Gabe: Sie denkt Geschichten zu Ende und malt sich dabei deren schlimmstmögliche Wendung aus. Ihre Kommilitonen haben ihr deswegen den Spitznamen „Kassandra“ verpasst – und auch in Hels privatem Umfeld stößt ihre „notorische Schwarzseherei“ nicht immer auf Gegenliebe. Doch als eine erfolgreiche Nachwuchspolitikerin mit dem Tod bedroht wird und kurz darauf nur knapp einem Anschlag entgeht, bietet sich Hel unvermittelt die Chance ihres Lebens.

Spannender Auftakt zur neuen Krimireihe rund um die junge Personenschützerin Helena Steen.

Von der Autorin der vom ZDF verfilmten Reihe „Kommissarin Heller“.

7 Bewertungen für Der Auftrag

  1. Carlo

    Das Buch ist spannend bis zum Schluss und hat immer wieder zum Teil verblüffende Wendungen.

    Interessant ist die Zusammenarbeit zwischen der Protagonistin und dem autistischen Mitbewohner mit einer wichtigen InselBegabung, wichtig für genaue Informationen. Es ist ein vertrauensvolles Miteinander, jeder respektiert den anderen.

    Die Arbeit einer Personenschützerin wird glaubhaft dargestellt und…

    …macht wirklich Lust auf eine Fortsetzung dieser Krimireihe…

  2. Heather_H

    Ein absoluter Pageturner, der mich total gefesselt und es quasi unmöglich gemacht hat, das Buch aus der Hand zu legen.

    Die Figuren finde ich authentisch und überzeugend. Vor allem die Protagonistin, aber auch ihr Mitbewohner, der sie unterstützt, sind sehr sympathisch und haben mich abgeholt. Auch die Nebencharaktere wurden ausführlich genug ausgearbeitet und werden dadurch greifbar.

    Der Spannungsbogen wird gleich vom ersten Kapitel an bis zur letzten Seite geschlagen und ist bis zum Bersten gespannt. Nicht nur der tolle Schreibstil, der an den richtigen Stellen gute Beschreibungen enthält und sich ansonsten gut auf die Personen fokussiert, trägt dazu bei. Auch die Erzählweise ist dafür entscheidend – der Schwerpunkt liegt mit einem personalen Erzähler auf Hel, dazwischen werden teils in der Vergangenheit liegende Nebenstränge erzählt, die am Ende lückenlos ineinander greifen.

    Die Geschichte an sich ist nicht neu, aber toll neu interpretiert und komplex, aber nicht unübersichtlich.

    Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Band rund um Helena „Hel“ Steen zu lesen.

  3. Textgemeinschaft

    Gut geschrieben – lässt sich in einem Rutsch weglesen – auch wegen der Spannung

    Wow, was ein Buch. Der Schreibstil ist sehr flüssig, so dass der Einstieg ins Buch mühelos gelingt. Die Figuren sind gut aufgebaut und besonders Hel hat mir super gefallen.

    In der Mitte wird es turbulenter, was den Verdacht noch etwas hin und her lenkt, tatsächlich hatte ich zwar relativ früh eine Idee für die Lösung, die dann auch zutraf. Das tat der Spannung aber keinen Abbruch. Im Gegenteil das Finale war Highend!

    Gern gelesen und eine klare Leseempfehlung von mir.

  4. Barbara Gleesner

    Einmal mit dem lesen angefangen ist es schwer das Buch zur Seite zu legen.

    Schon das Cover ist sehr gut gestaltet und lädt dazu ein, dass Buch in die Hand zu nehmen um mehr über den Inhalt zu erfahren.

    Unterstrichen wird das ganze durch einen guten und flüssigen Schreibstil der einen gleich in seinen Bann zieht.

    Wiedereinmal gut gefallen haben mir die Figuren die wir mit all ihren Stärken und Schwächen kennen lernen. Ihre unterschiedlichen Charaktere machen es dem Leser noch einfacher in dieser unglaublichen Geschichte zu versinken.

    Von mir gibt es eine absolute Kauf-und Leseempfehlung sowie 5 Sterne.

  5. naddel_goreng

    Mein erstes Buch von Silvia Roth aber auf keinen Fall mein letztes. Tolles Buch, toller Schreibstil, tolles Cover, toller Krimi. Ich habe es verschlungen, die Spannung war zum greifen nah. Ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil rund um Hel zu lesen. Dieses Buch kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

  6. FrauMliest

    Obwohl ich noch kein Buch aus der Helena Steen-Reihe gelesen hatte, habe ich problemlos ins Geschehen gefunden und hatte gleich ein recht gutes Bild vor Augen, was vor allem an den gut gelungenen Beschreibungen der Charaktere liegt!

    Der Plot wirkte sehr gut durchdacht und konstruiert. So war es kein Wunder, dass die Spannung von der ersten Seite an bis zum Schluss gegeben war und dann geschickt gewählter Cliffhanger noch zusätzlich untermauert wurde!

    Gelungene, spannungsgeladene Unterhaltung!

  7. COW

    Erst mal vorneweg: für mich war es das erste Buch der Autorin und auch die Filmreihe kenne ich nicht, aber das werde ich jetzt ganz schnell ändern. Denn das Buch hier hat mich direkt in den Bann gezogen. Die Spannung ist konstant hoch und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Handlung selbst hat es in sich und ich habe bis zum Schluss mitgerätselt. Das Ende ist rasant und in sich schlüssig – naja, einen kleinen Cliffhanger gibt es schon, der Fall selbst ist aber gelöst. Gereizt hat mich an diesem Krimi die etwas andere Ermittlerin in Form von Hel, einer Personenschützerin und notorischen Schwarzseherin. Sie denkt anders und genau das bietet ihr die Chance ihres Lebens.Positiv überrascht wurde ich von ihrem Freund und Kollegen, der sie begleitet. Auch er hat wiederum eine ganz andere Art zu denken und dieser Kontrast machte die beiden für mich zu einem perfektem Team, das mich auch ab und an zum Schmunzeln gebracht hat. Ein außergewöhnliches und sympathisches Duo, das ich gerne beim nächsten spannenden Fall begleiten werde. Bitte mehr davon.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert