Sisi – das geheime Leben der Kaiserin

 25,00

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Artikelnummer: 9783800078516 Kategorien: ,
Teilen auf:

Beschreibung

Einblicke in Sisis private Welt

Das bewegte Leben Kaiserin Elisabeths scheint hinl√§nglich bekannt ‚Äď auch die Tatsache, dass Sisi sich zunehmend aus der √Ėffentlichkeit zur√ľckzog und ein Leben nach ihren eigenen Vorstellungen f√ľhrte. Wie aber sah dieses ‚Äěgeheime Leben‚Äú der exzentrischen Kaiserin tats√§chlich aus? Da Elisabeth gro√üen Wert darauf legte, ihren Weg nach au√üen hin im Verborgenen zu halten, um v√∂llig ungest√∂rt ihren Interessen nachgehen zu k√∂nnen, blieb ihr Leben abseits des Wiener Hofes weitgehend unbekannt.

·         Wie sah Sisis Alltag aus?

¬∑¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Wof√ľr interessierte sie sich wirklich?

·         Wo und mit wem verbrachte sie ihre Zeit?

·         Wer waren ihre engsten Vertrauten und welche bislang unbekannten Spleens leistete sie sich?

Neue Quellen erm√∂glichen einen Blick auf diese bisher unbeleuchtete Parallelwelt, die die Kaiserin v√∂llig frei gestalten konnte, und geben neue und √ľberraschende Einblicke in die private Welt der Ikone Sisi.

Zusätzliche Informationen

Sprache

Produkttyp

Details zum Buch

Erscheiungsdatum: 08/2023
Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
200 Seiten
Abmessungen 15,1cm x 21,6cm
ISBN: 978-3-8000-7851-6

AUTOR:INNEN

Katrin Unterreiner

Katrin Unterreiner studierte Kunstgeschichte sowie Geschichte an der Universit√§t Wien und war langj√§hrige wissenschaftliche Leiterin der Schloss Sch√∂nbrunn Ges.m.b.H. und Kuratorin des 2004 er√∂ffneten Sisi-Museums in den Kaiserappartements der Wiener Hofburg. Sie ist Autorin zahlreicher B√ľcher √ľber die Habsburger und Kulturgeschichte der k. u. k. Monarchie. Katrin Unterreiner lebt und arbeitet in Wien und ist auch als Kuratorin zahlreicher Ausstellungen, Vortragende und wissenschaftliche Beraterin historischer Dokumentationen, u.a. f√ľr ORF, ZDF und Arte t√§tig. ¬†

PRESSESTIMMEN

Die Historikerin Katrin Unterreiner nutzte die Jahre der Pandemie und recherchierte u. a. im Staatsarchiv und förderte erstaunliche Details zutage: Liebende Oma und kluge Investorin Рneue Einblicke in das Leben der Kaiserin
KURIER | Anita Kaittinger
Kaum jemand kennt sich mit Sisi besser aus als Katrin Unterreinen Nun deckt sie neue Facetten der Kaiserin auf.
DIE PRESSE | Bernadette Bayrhammer

Presseinformationen

Cover-Download:

Nutzungsbedingungen zur Verwendung von Buchcovern:
Die Verwendung der zur Verf√ľgung gestellten Cover ist zul√§ssig, sofern die Abbildung in G√§nze und unver√§ndert erfolgt und zweifelsfrei als Buchcover erkenntlich ist. Die Cover d√ľrfen ausschlie√ülich im Rahmen Ihrer (Online-)Rezension/redaktionellen Berichterstattung bzw. zur Bewerbung des Buches verwendet werden.
√Ąnderungen, Erg√§nzungen oder sonstige Bearbeitungen der Cover sind nicht gestattet.

Pressetext zur redaktionellen Verwendung

Katrin Untereiner zeigt anhand neuer, bisher unbekannten Quellen den unmittelbaren Lebensbereich, den Tagesablauf und die Tagesbeschäftigung der Kaiserin und verrät viele neue, unbekannte Seiten der Habsburgerin.

Neue und √ľberraschende Einblicke in die private Welt der Ikone Sisi, in die unbeleuchtete Parallelwelt, die die Kaiserin v√∂llig frei gestalten konnte.Eine Frau voller Widerspr√ľche: Ihrer Zeit in vielen Belangen voraus und trotzdem fest im monarchischen Selbstverst√§ndnis von Rang und Reichtum verankert. Sie k√§mpfte um ein selbstbestimmtes Leben und Befreiung von h√∂fischen Pflichten und Zw√§ngen, lebte aber ganz selbstverst√§ndlich im Luxus den ihre Stellung ihr bot.

Einige Talking Points f√ľr Ihre Leser:innen

Eine wenn nicht die beste Reiterin ihrer Zeit¬†‚Äď die Schilderungen ihrer Reitaufenthalte vor allem in England (u.a. bei den Spencers in Althorp) und Irland versetzen in pures Erstaunen. Sisi war beinahe eine Hochleistungssportlerin, der k√∂rperliche aber auch finanzielle Aufwand, den sie betrieb, war enorm.
Sisi und der K√∂rperkult!¬†Sie versuchte immer am modernsten Stand der Ern√§hrungs- und Medizinlehre zu sein. Wie ihre Depressionen und die Angst vor dem Altwerden sie zu, zum Teil kontraproduktiven, Di√§ten und exzessiver sportlicher Ert√ľchtigung trieben. Warum sie, entgegen dem Mythos, recht rasch alterte. Und wie war das mit Sisi¬†und dem Kokain?

Eine depressive Kaiserin? Oder das Leid als Mittel zum Zweck?
Elisabeth, sprach wiederholt von der Qual ihres Lebens und war oft voller Bitterkeit gegen ihr Schicksal. Ihr Gem√ľtszustand schwankte Zeit ihres Lebens; der Verlust ihrer Tochter und der Selbstmord ihres Sohnes trugen nat√ľrlich dazu bei. In dunklen Stunden war sie in Todesgedanken gefangen.
Doch sie pflegte auch sehr konkret ihr Image als ‚ÄěDulderin‚Äú, sie nutzte die herzliche Anteilnahme und tiefes Mitgef√ľhl auch ganz gezielt f√ľr ihre Zwecke.
Die irre Sisi! Warum war die Kaiserin so oft in Irrenanstalten zu Gast? Und glaubte sie wirklich an Geister?

Wie verreist eine Monarchin?¬†Warum waren Sisis Reisejahre so rastlos und f√ľr alle Beteiligten oft eine Tortur? Ein faszinierender Einblick hinter die Kulissen: Logistik, Security und Diplomatie.
Die Kaiserin als Luxus-Girl!¬†Abseits des Hofes war Sisi durchaus gesellig und fr√∂nte gerne dem mond√§nen Leben an der franz√∂sischen Riviera, f√ľhrte an der C√īte d’Azur ein luxuri√∂ses Leben zwischen Yachten, Restaurants und Shopping; Geld hat dabei keine Rolle gespielt. Das Buch zeigt mit welchen damaligen‚Äú Promis‚Äú und gekr√∂nten ‚ÄěKollegen‚Äú sie sich traf und wo ihre Lieblingsorte waren.

Eine Frau mit Sinn f√ľrs Geld und eigenem Konto!¬†Was hat das eigentlich alles gekostet und wer hat es bezahlt? Wie reich war Sisi selbst und was hat der Steuerzahler beigetragen?
Sisis Familienleben¬†Einblicke in die Zweisamkeit mit dem Kaiser. Wo konnte Sisi einige Tage im Jahr ungest√∂rt mit ihrem Mann verbringen? Sisi als Gro√ümutter: Wie sie doch noch eine enthusiastische ‚ÄěOmama‚Äú wurde.

Leserstimmen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung f√ľr „Sisi – das geheime Leben der Kaiserin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das k√∂nnte dir auch gefallen …