„Oh, wie schön sie ist!“ – Sisi, Kleider einer Kaiserin

 30,00

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Artikelnummer: 9783800077878 Kategorie:
Teilen auf:

Beschreibung

Sisis Garderobe als Spiegel ihrer Persönlichkeit

Kaiserin Elisabeth galt als eine der schönsten Frauen ihrer Zeit, doch weder ihre schlanke Figur noch ihre Kleidung entsprachen dem gängigen Schönheitsideal der Zeit. Sisi hatte nicht nur ihre eigenen Vorstellungen hinsichtlich ihrer Lebensgestaltung, sondern auch hinsichtlich ihres Stylings.

Sie entwickelte ihren ganz persönlichen Stil, der ihren eigenen Vorstellungen entsprach. Ein Blick auf ihre Kleidung erlaubt nicht nur eine Reise in eine modisch opulente Vergangenheit mit prächtigen Roben, sondern viel mehr als das: Sie ist auch ein Spiegel ihrer Persönlichkeit und erzählt von den entscheidenden Momenten ihres Lebens.

Das Buch erscheint anlässlich der Ausstellung „SISI – Kleider einer Kaiserin“ vom 8. April–26. Oktober 2022 im Schloss Halbturn.

Zusätzliche Informationen

Sprache

Produkttyp

Thema

, ,

Details zum Buch

Erscheiungsdatum: 04/2022
Einband: Hardcover
148 Seiten
Abmessungen 17,5cm x 24,5cm
ISBN: 978-3-8000-7787-8

AUTOR:INNEN

Katrin Unterreiner

Katrin Unterreiner studierte Kunstgeschichte sowie Geschichte an der Universität Wien und war langjährige wissenschaftliche Leiterin der Schloss Schönbrunn Ges.m.b.H. und Kuratorin des 2004 eröffneten Sisi-Museums in den Kaiserappartements der Wiener Hofburg. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher über die Habsburger und Kulturgeschichte der k. u. k. Monarchie. Katrin Unterreiner lebt und arbeitet in Wien und ist auch als Kuratorin zahlreicher Ausstellungen, Vortragende und wissenschaftliche Beraterin historischer Dokumentationen, u.a. für ORF, ZDF und Arte tätig.  

PRESSESTIMMEN

Das Buch „Oh, wie schön sie ist“, beleuchtet den Charakter der Kaiserin anhand ihrer Mode. Sisis wachsendes Selbstbewusstsein, ihre Emanzipation und schließlich ihre Trauer nach dem Tod von Kronprinz Rudolf spiegeln sich in ihrer Garderobe wider. Sisi setzte die Macht ihrer Schönheit und ihre Mode außerdem ganz bewusst für politische Interessen ein, urteilt Autorin Katrin Unterreiner.
Agnes Preusser – Kurier
Das Buch ist ein Muss für jeden Sisi-Fan. Die Kleider sind wunderschön, mit viel Hintergrundinformationen.
Sally Nolan | Instagram (sally_n_writes)
Das Buch analysiert die persönliche Liebe der Kaiserin zur Pflege ihres Aussehens und zu auffälligen Kleidern, aber auch Sisis Gespür für Symbolik und ihren Verstand, Garderobe für politische Zwecke einzusetzen.
Das macht das Werk sowohl für historisch an der Habsburger-Monarchie Interessierte lesenswert, als auch für Menschen, die noch heute von Sisis Persönlichkeit und Auftreten angetan sind.
Markus Frey – APA Online
Dass eine individuelle Garderobe, zumal in einer noch nicht von Überproduktion und Bilderfluten gekennzeichneten Epoche, Facetten einer historischen Persönlichkeit widerspiegeln mag, ist ein der Grundüberzeugungen, denen Unterreiner als Kuratorin und Autorin folgt.
Tatsächlich lohnen die Einblicke, die die nachgeschneiderten Kleider in unterschiedliche Lebensabschnitte bieten, allemal das Eintauchen in die Garderobe der Kaiserin.
Daniel Kalt – Die Presse
Ein Werk, welches meine Sammlung bereichert!
Es handelt sich hier um einen Bildband, der mit sehr viel Hintergrundwissen,passend zum Kapitel, der Epoche und der Kleidung, ausgestattet ist.
Es gelingt der Autorin die modische Zweiteilung – Elisabeth als Kaiserin von Österreich und Sisi als Privatperson – im Zusammenspiel beider Lebensbereiche neue Aspekte herauszuarbeiten. Diese kluge, historisch-literarische Sichtweise macht das Buch so unglaublich lesenswert!
Brigitte Karch | Brikada-Magazin

Presseinformationen

Cover-Download:

Nutzungsbedingungen zur Verwendung von Buchcovern:
Die Verwendung der zur Verfügung gestellten Cover ist zulässig, sofern die Abbildung in Gänze und unverändert erfolgt und zweifelsfrei als Buchcover erkenntlich ist. Die Cover dürfen ausschließlich im Rahmen Ihrer (Online-)Rezension/redaktionellen Berichterstattung bzw. zur Bewerbung des Buches verwendet werden.
Änderungen, Ergänzungen oder sonstige Bearbeitungen der Cover sind nicht gestattet.

Pressetext zur redaktionellen Verwendung

Sisis Garderobe als Spiegel ihrer Persönlichkeit

Kaiserin Elisabeth galt als eine der schönsten Frauen ihrer Zeit, doch weder ihre schlanke Figur noch ihre Kleidung entsprachen dem gängigen Schönheitsideal der Zeit. Sisi hatte nicht nur ihre eigenen Vorstellungen hinsichtlich ihrer Lebensgestaltung, sondern auch hinsichtlich ihres Stylings.

Sie entwickelte ihren ganz persönlichen Stil, der ihren eigenen Vorstellungen entsprach. Ein Blick auf ihre Kleidung erlaubt nicht nur eine Reise in eine modisch opulente Vergangenheit mit prächtigen Roben, sondern viel mehr als das: Sie ist auch ein Spiegel ihrer Persönlichkeit und erzählt von den entscheidenden Momenten ihres Lebens.

Das Buch erscheint anlässlich der Ausstellung „SISI – Kleider einer Kaiserin“ vom 8. April–26. Oktober 2022 im Schloss Halbturn.

Leserstimmen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „„Oh, wie schön sie ist!“ – Sisi, Kleider einer Kaiserin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …